Zurück zur Übersicht

Tiroler Schlutzkrapfen mit Kartoffel-Speck-Füllung

50 Minuten
Zurück zur Übersicht

Tiroler Schlutzkrapfen mit Kartoffel-Speck-Füllung

50 Minuten

Für 4 Personen

Für den Teig:
150 g Roggenmehl
150 g Weizenmehl
Salz
1 Ei
1 EL Sonnenblumenöl
 
Für die Füllung:
150 g mehlige Kartoffel, in der Schale gekocht
100 g Topfen
75 g Feine Speckwürfel
Muskat, Salz
Thymian
30 g Butter
 
100 g Bergkäse, 6 Monate gereift
Bergkräuter als Garnitur (Blüten)
100 g Butter
Unsere Alles-Könner für die Tiroler Küche - die Feinen Speckwürfel! Feine Speckwürfel zum Kochen Handl Tyrol

Zubereitung

Schwierigkeitsgrad:
Profikoch
Teig:
  1. Alle Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten, in eine Schüssel geben, mit Klarsichtfolie oder Bienenwachstuch zudecken.
 
Füllung:
  1. Kartoffel warm schälen, durch eine Presse drücken, mit Topfen, Gewürzen und Kräuter verrühren. Speckwürfel anbraten und samt dem ausgelassenen Fett in die Masse geben.
  2. Die Butter in einer kleinen Sauteuse erhitzen bis die Butter eine nussbraune Farbe und Geschmack hat.
  3. Danach durch ein Tuch seihen und in die Kartoffel-Speckmasse rühren.
 
Schlutzkrapfen:
  1. Teig von Hand od. mit Nudelmaschine ausrollen. Kreisrunde Blätter im Durchmesser von 15 cm ausstechen.
  2. Füllung mit einem Löffel auf die Teigscheiben geben, die Ränder mit Wasser bestreichen und zu einem Halbmond falten. Mit einer Speisegabel oder Krapfenradl den Rand andrücken.
  3. In einem Topf mit gut gesalzenem Wasser kochen bis die Krapfen aufschwimmen. Kurz abtropfen lassen und auf Tellern anrichten.
 
Braune Butter:
  1. Butter in einer Sauteuse bei mittlerer Hitze bräunen und durch ein Küchenpapier oder Passiertuch seihen.
 
Mit geriebenem Bergkäse bestreuen, mit heißer brauner Butter übergießen und mit Bergkräuter garnieren.
 

Tipp: Die Butter langsam und vorsichtig bräunen, damit sich das feine Nuss-Aroma entwickeln kann.

Serviert mit Bergkräuter-Blüten sehen die Schlutzkrapfen besonders appetitlich aus.

Rezept herunterladen
Pfannenwender Handl Tyrol
Ebenfalls ganz fein!
Rezepte