Zurück zur Übersicht

Forelle mit Speck-Butter und Morchelspinat

30 min
Zurück zur Übersicht

Forelle mit Speck-Butter und Morchelspinat

30 min
Play Video

Zutaten für 4 Personen

Bachforelle
4 frische Forellen
Salz
100 g Petersilie
4 Zitronen Bio
50 g griffiges Mehl
100 g HANDL TYROL Tiroler Speck g.g.A. Schinkenspeck Heu
50 g Butterschmalz
100 g Butter

Morchelspinat
30 g Butter
1 Schalotte oder kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 g frische Morcheln
200 g junger Blattspinat
Salz
Muskat
Pfeffer aus der Mühle
 

Für noch mehr Geschmack! Das Tiroler Speck g.g.A. Schinkenspeck Heu. Schinkenspeck HEU

Zubereitung

Schwierigkeitsgrad:
Fortgeschritten
Play Video

Bachforelle mit Speck-Butter

  1. Die Forellen gut unter fließendem Wasser waschen und trocken tupfen.
  2. Den Bauchraum mit Salz, Zitrone und Petersilie würzen.
  3. Die Forellen in griffigem Mehl wenden und in einer Teflonpfanne mit Butterschmalz langsam auf beiden Seiten braten.
  4. Die Forelle aus der Pfanne auf ein Servierteller geben.
  5. Das restliche Butterschmalz abgießen, die Butter in die noch heiße Pfanne geben, leicht braun werden lassen und salzen. Zitronensaft, geschnittene Petersilie und das Speckheu dazugeben.
  6. Die Forelle filetieren, danach die Speckbutter darüber gießen.

Morchelspinat

  1. Morcheln putzen und in Streifen schneiden.
  2. Butter in einem kleinen Topf oder Pfanne schmelzen lassen, Morchelstreifen, fein geschnittene Schalotten und geriebenem Knoblauch dazugeben und leicht bräunen.
  3. Spinat dazugeben mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen mit einem Deckel kurz weich dünsten.
  4. Beim Anrichten mit der Forelle mit einem Löffel das restliche Wasser auspressen.

TIPP: Die Forelle ist schön glasig gebraten, wenn sich die Rückenflosse leicht mit den Fingern entfernen lässt.

Rezept herunterladen