Tiroler Apfel-Speck-Marmelade

ca. 70 Minuten

Zutaten für 4 Personen

240 g Feinster Bacon
1 großer Apfel
2 rote Zwiebel
1 Baguette für 4 Personen
30 g brauner Zucker
150 ml dunkler Balsamico-Essig
250 ml Apfelsaft
100 ml Weißwein
30 ml Waldhonig
Butterschmalz
geräuchertes Paprikapulver
Kreuzkümmel
Chilipulver
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Feinster Bacon - gemacht fürs Anbraten, dank idealem Salzgehalt und perfekter Scheibendicke. Feinster Bacon ideal zum Frühstück Handl Tyrol

Zubereitung

Schwierigkeitsgrad:
Hobbykoch
  1. Zwiebel schälen. In 5 mm große Würfel schneiden. Apfel würfeln und Bacon fein aufschneiden.
  2. In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze den Bacon mit etwas Butterschmalz langsam auslassen. Sobald der Bacon knusprig braun gebraten ist und das ausgelassen Fett stark zu schäumen beginnt, den Bacon durch ein Sieb abseien und das Fett auffangen. (Dafür ein hitzebeständiges Gefäß verwenden, das Fett wird sehr heiß.) Den Bacon auf einem Stück Küchenrolle abtropfen lassen.
  3. 2-3 EL des Fetts wieder in die Pfanne zurückgeben und Schalotten darin glasig anschwitzen. Braunen Zucker und Honig unterrühren. Balsamico-Essig und Apfelsaft zugießen. Mit Weißwein ablöschen und mit Chilipulver, Kreuzkümmel und Paprikapulver würzen, gut durchmischen und etwas einreduzieren lassen.
  4. Gebratenen Bacon und Apfel-Stücke unterheben und die Hitze etwas zurückdrehen. Alles einkochen lassen und ab und zu umrühren, bis eine marmeladenartige Konsistenz entsteht.
  5.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frisch aufgebackenem Baguette servieren.

Tipp - Eignet sich auch als kulinarisches Mitbringsel: Noch heiß in saubere Gläser abfüllen und verschließen. Im Kühlschrank ist die Apfel-Speck-Marmelade ca. 2 Wochen haltbar.

Rezept drucken

Tiroler Apfel-Speck-Marmelade, Schritt für Schritt erklärt!

Play Video