Tiroler Bacon Bomb

80 Minuten (+1-2 Stunden zum Marinieren)

Zutaten für 4 Personen

500 g gemischtes Hackfleisch
8 Mini Mozzarellakugeln
16 Scheiben Feinster Bacon
1 Zwiebel
2 EL BBQ-Gewürz
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl
Majoran
Paprika edelsüß
BBQ-Sauce
100 g geriebener Bergkäse
 
Kartoffelstroh
3 Kartoffeln (geschält, festkochende Sorte)
Öl zum Frittieren
Salz
 
Kräutersalat
1 Bund Radieschen
4 Bund verschiedene Kräutersalate (z.B.: Rucola, Kerbel, Brunnenkresse, Löwenzahn, Blutampfer)
2 EL Olivenöl
2 EL Balsam-Essig
1 TL Honig
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Für die krosseste Hülle am Grill - Feinster Bacon! Feinster Bacon ideal zum Frühstück Handl Tyrol

Zubereitung

Schwierigkeitsgrad:
Profikoch
  1. Hackfleisch mit Gewürzen, Salz, Pfeffer und einem großzügigen Schuss Olivenöl gut vermengen. Für 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Eine Zwiebel schälen und fein aufschneiden. In etwas Olivenöl anbraten und beiseitestellen.
  3. Die 16 Scheiben Bacon auf einem Backpapier so ineinanderlegen, dass ein Gitter entsteht. (Wie das am besten funktioniert, wird im Video gezeigt.)
  4. Auf dem Bacon-Gitter das Hackfleisch platzieren und vorsichtig flachdrücken, sodass die untere Hälfte des Gitters mit der Hackfleisch-Mischung bedeckt ist. Jetzt beginnt das Aufschichten der Füllung. Dafür in der Mitte der Hackfleisch-Mischung, der Länge nach, den geriebenen Bergkäse verteilen. Darauf die kurz angerösteten Zwiebelstückchen schichten. Die 8 Mini-Mozzarellakugeln nebeneinander vorsichtig in die Zwiebeln setzen.
  5. Jetzt das Ganze mit Hilfe des Backpapiers aufrollen und fest andrücken. Das gesamte Hackfleisch ist jetzt mit dem Bacon-Gitter eingeschlagen.
  6. Die Bacon Bomb auf ein Blech setzen. Bei 120 Grad im Ofen oder auf dem Grill braten. Nach 10 - 15 Minuten mit der BBQ-Sauce bestreichen. Weitere 5 - 10 Minuten bei max. 150 Grad glasieren lassen, bis der Bacon schön knusprig ist.
  7. Kräutersalate in mundgerechte Stücke zupfen. Radieschen klein schneiden. Olivenöl, Balsam-Essig und Honig zu einem Dressing vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Die Kartoffeln in feine Streifen (ca. 2 mm) schneiden. Mit Wasser kurz durchspülen und gut mit Küchenpapier trocknen.
  9. Kartoffelstreifen portionsweise in Öl goldgelb frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen und leicht salzen. Bis zum Servieren warmstellen.
  10. Salat mit Dressing mischen. Die fertige Bacon Bomb anschneiden und mit Kartoffelstroh und Kräutersalat servieren.

Tipp: Aus den Zutaten der Bacon Bomb lassen sich auch 4 Mini-Bacon-Bombs zaubern.

Rezept drucken

Tiroler Bacon Bomb - Schritt für Schritt erklärt!

Play Video