Focaccia mit Speck, Tomaten und Rosmarin

120 Minuten

Für 4 Personen

  • 500 g Mehl
  • 300 ml Wasser, lauwarm
  • 1 TL Zucker
  • ½ Würfel frischer Germ
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Salz
 
  • 75 g Feine Speckwürfel
  • ca. 15 Cocktail-Tomaten
  • 1 Zweig Rosmarin
Sofort einsatzbereit – unsere Küchenhelden, die Feinen Speckwürfel Feine Speckwürfel zum Kochen Handl Tyrol

Zubereitung:

Schwierigkeitsgrad:
Fortgeschritten
  1. Germ und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen und kurz stehen lassen. Das Mehl mit dem Salz vermengen. Mehl mit dem Wasser-Germ-Gemisch und 3 EL Olivenöl zu einem klebrigen Teig kneten. Das funktioniert mit einer Küchenmaschine oder einem Handmixer mit Knethacken besser als mit den Händen. In eine eingeölte Schüssel geben, den Teig ebenfalls gut mit Öl einreiben und abgedeckt ca. 60 Minuten gehen lassen.
  2. Ein Backblech gut einölen. Sobald der Teig das Volumen verdoppelt hat, den Teig auf das Blech kippen. Auseinander ziehen bis er etwa 1-2 cm dick ist. Mit einem feuchten Tuch abdecken und nochmals gehen lassen.
  3. Inzwischen 3 EL Wasser, 1 EL Olivenöl und 1 TL Salz in einem Glas verrühren, bis sich das Salz fast vollständig aufgelöst hat. Backrohr auf 200 Grad Umluft vorheizen. Cocktail-Tomaten waschen und die Rosmarin-Nadeln klein hacken. Ein paar kleine Büschel Rosmarin zur Dekoration zur Seite legen.
  4. Mit den Fingern tiefe Mulden in den Teig drücken. Das angerührte Salz-Öl-Gemisch komplett darüber träufeln und mit einem Pinsel gleichmäßig verteilen. Die Flüssigkeit soll sich dabei auch in den Mulden sammeln. Mit den kleinen Tomaten belegen und sie dabei etwas in den Teig drücken.
  5. Im Ofen 15 Minuten backen. Dann die Speckwürfel und den gehackten Rosmarin auf die Focaccia streuen, vorsichtig festdrücken und nochmals für etwa 10 Minuten fertig backen. Etwas auskühlen lassen und mit Rosmarin-Büschel garnieren.

Tipp: Eine eckige Blechkuchen-Springform eignet sich ebenfalls für die Focaccia und besonders urig wird es in einer gusseisernen Pfanne.

Rezept drucken